Am 19. und 20. Juli (Samstag und Sonntag) mauerten wir  am Warmhalte/Räucherturm weiter. Dabei wurden Eisenstangen  für die Einschübe mit eingemauert. Der Auslass für die Tür ist auch schon erreicht - es geht voran - trotz Regen.

Mittwoch den 23. Juli, Günther macht bei den Garraumtüren, Jürgen und Erhard beim Turm weiter. Die Oberseite des Eisenrohres (Garraum) ist fast nicht mehr zu sehen - hurra, hurra. Die Auflagen für die Leitbleche im Garraum wurden angeschweißt. Ein Partyzelt hielt dabei den Regen ab.

Am Freitag den 25. Juli, die Garraumtüren wurden noch genauer angepasst.

Samstag, den 26. Juli bekamen Martina & Jürgen Besuch. Roli ein Profi in Sachen Maurerarbeiten meinte nach kurzer Betrachtung "Des hauma glei" und schwang sofort gekonnt die Kelle. Da waren wir nur mehr Statisten .... aber ohne Zureicher (bei uns Zuaroacha genannt) geht ja bekanntlich auch nichts - und wenn´s nur das Bier ist.